„Zusammenarbeit auf Augenhöhe“ ist die Devise von Dr. Heinrich Heinrichs. Mit africrops! verbindet er seine Erfahrungen aus dem wissenschaftlichen Bereich mit denen aus der Entwicklungszusammenarbeit in Afrika. Zusammen mit Meinolf Kuper gründete der promovierte Pflanzenphysiologe und Pädagoge 2013 die africrops! GmbH Berlin, nachdem er zuvor bereits 2012 africrops! New York gegründet hatte.

Dr. Heinrichs’ Interesse gilt vor allem den tropischen Nutzpflanzen. Seit 2011 beschäftigt er sich mit pflanzenphysiologischen und lebensmitteltechnischen Aspekten von Moringa oleifera. Sein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Qualitätssicherung und wissenschaftlich untermauerten Aussagen zu ernährungsrelevanten Themen.

Heinrich verbrachte viele Jahre gemeinsam mit seiner Frau und seinem Sohn in Südamerika und Afrika. Er unterstützte dabei in Südafrika und Äthiopien die Ausbildung von Naturwissenschaftslehrern und entwickelte Curricula an Schulen. In Namibia, Tansania und Rwanda arbeitete er zusammen mit den Bildungsministerien daran, die AIDS Problematik zu bekämpfen. Dazu gehörten u. a. Strategien zur Schulspeisung von direkt und indirekt durch HIV und AIDS betroffenen Kindern. Im Rahmen des deutschen Gesundheitsprogrammes in Tansania beriet er das Bildungsministerium u. a. zu Fragen der Gesundheitserziehung und Ernährung.

Kontakt: heinrich.heinrichs[at]africrops.de